Selbstgemachtes, schleimfreies Mandelmus & Mandelfrischkäse

Selbstgemachtes, schleimfreies Mandelmus & Mandelfrischkäse

Januar 2, 2019 0 Von adi.g@outlook.de

In diesem Beitrag lernt ihr wie wir einen schleimfreien Mandelmus und Mandelfrischkäse herstellen. Dieses Rezept ist schon etwas aufwändiger und braucht Zeit, Geduld sowie Disziplin, um ihn vorzubereiten. Doch was geht schneller von der Zubereitung A. der schleimfreie Mandelmus oder B. der schleimfreie Mandelkäse.

Die Antwort ist B, da die eingeweichten und ausgespülten Mandeln sofort in den Mixer hineingegeben werden können. Zudem braucht man nur Wasser mit Starterkulturen oder fermentierte Getränke hinzuzufügen, um den Mandelfrischkäse zu einer klaren Masse fertigzustellen. Danach muss er nur im Dörrgerät oder im Backofen bei 42°C stehen, damit das fermentierte Endprodukt entsteht.

Da ist der schleimfreie Mandelmus schon etwas aufwändiger. Zudem sollte man nicht vergessen, dass brauner rohköstlicher schleimfreier Mandelmus einfacher als weißer Mandelmus herzustellen ist.

Welche Variante von beiden Mandelrezepten ist gesünder und hält dich länger fit?Der selbstgemachte Mandelmus enthält sehr viele einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die das Wohlbefinden und die Gesundheit verbessern. Man sollte eher zum weißen Mandelmus greifen, da dieses leichter verfügbar für den Körper ist und weniger Giftstoffe enthält als das braune Mandelmus, denn bei der Einweichung kommt bei beiden Prozeduren brauner Schleim raus.

Verarbeitet man die braune Schale mit, dann ist das Mandelmus nicht ganz mit Phytinsäure und anderen Giftstoffen abgebaut.

Doch wer jetzt denkt schleimfreier Mandelmus ist gesund, hat sich geirrt. Da der schleimfreie Mandelmus noch in dem Kern ein paar Giftstoffe enthält, sollte man ihn lieber zu einem fermentierten Endprodukt machen, damit wirklich alle schädlichen Giftstoffe von den Mandeln abgebaut werden. Wir beide merken sofort den Unterschied, was uns mehr Energie beim Sport und Arbeiten gibt und das ist halt der lebendige, rohköstliche, schleimfreie und fermentierte Mandelfrischkäse bzw. andere ähnliche Endprodukte.

Wer Misstrauen wegen der Oxidation hat, sollte mal beide Varianten ausprobieren und den Unterschied von beiden Endprodukten vergleichen.

Rezept schleimfreies weißes Mandelmus

Zutaten:

  • 1000 g Mandeln (Rohkostqualität)
  • 1600 mlgefiltertes reines Wasser
  • bei Bedarf flüssigerer Mandelmus: 100 ml Kokosöl Dr. Goerg hinzufügen

Rezeptanleitung:

Zuerst gibt man die ganze Mandeln in einem Topf oder Behälter mit Wasser und lässt sie für 24-48 Stunden einweichen, damit sich die Phytinsäure und andere giftige Substanzen zum Teil abbauen können. Nachdem man die schleimhaltige braune Sud weggeschüttet und ausgespült hat, kann man die Mandelkerne entschälen, denn die Schale enthält noch ein Bitterstoffe, die den Geschmack des weißes Mandelmus verändern würden. Wir möchten ein klares, sauberes, reines und süßfeines Mandelmus herstellen. Zu guter Letzt gibt man die Mandelkerne in den Angeljuicer hinein und es kommt das frische braune Mandelmus heraus.

Rezept weißer Mandelfrischkäse

Zutaten:

  • 1000 g Mandeln (Rohkostqualität)
  • 1600 ml gefiltertes reines Wasser
  • 1 g Agar-Agarpulver
  • 1 g Flohsamenschalen
  • 2000 ml Weizenkeimlingtrunk oder gefiltertes reines Wasser
  • Starterkulturen (falls kein Weizenkeimlingtrunk vorhanden ist)

 

Zuerst gibt man die ganze Mandeln in einem Topf oder Behälter mit Wasser und lässt sie für 24-48 Stunden einweichen, damit sich die Phytinsäure und andere giftige Substanzen zum Teil abbauen können. Nachdem man die schleimhaltige braune Sud weggeschüttet und ausgespült hat, kann man die Mandelkerne entschälen, denn die Schale enthält noch ein Bitterstoffe, die den Geschmack des weißes Mandelmus verändern würden. Wir möchten ein klares, sauberes, reines und süßfeines Mandelfrischkäse herstellen. Danach gibt man alle o. g. Zutaten in den Mixer hinein und lässt es für ungefähr 3 Minuten zu einer cremig flüssigen Masse pürieren. Danach gibt man die Masse in kleine Glasbehälter hinein und verschließt diese anschließend mit einem Deckel. Zu guter Letzt lässt man sie für 24 Stunden im Dörrgerät bei 42 °C fermentieren.

Rezept braunes schleimfreies Mandelmus

Zutaten:

  • 1000 g Mandeln (Rohkostqualität)
  • 1600 mlgefiltertes reines Wasser
  • bei Bedarf flüssigerer Mandelmus: 100 ml Kokosöl Dr. Goerg hinzufügen

Rezeptanleitung:

Zuerst gibt man die ganze Mandeln in einem Topf oder Behälter mit Wasser und lässt sie für 24-48 Stunden einweichen, damit sich die Phytinsäure und andere giftige Substanzen zum Teil abbauen können. Nachdem man die schleimhaltige braune Sud weggeschüttet und ausgespült hat, kann man die Mandelkerne in den Angeljuicer hineingeben und es kommt das frische braune Mandelmus heraus.

Rezept brauner Mandelfrischkäse

Zutaten:

  • 1000 g Mandeln (Rohkostqualität)
  • 1600 ml gefiltertes reines Wasser
  • 1 g Agar-Agarpulver
  • 1 g Flohsamenschalen
  • 2000 ml Weizenkeimlingtrunk oder gefiltertes reines Wasser
  • Starterkulturen (falls kein Weizenkeimlingtrunk vorhanden ist)

 

Zuerst gibt man die ganze Mandeln in einem Topf oder Behälter mit Wasser und lässt sie für 24-48 Stunden einweichen, damit sich die Phytinsäure und andere giftige Substanzen zum Teil abbauen können. Nachdem man die schleimhaltige braune Sud weggeschüttet und ausgespült hat, gibt man alle o. g. Zutaten in den Mixer hinein und lässt es für ungefähr 3 Minuten zu einer cremig flüssigen Masse pürieren. Danach gibt man die Masse in kleine Glasbehälter hinein und verschließt diese anschließend mit einem Deckel. Zu guter Letzt lässt man sie für 24 Stunden im Dörrgerät bei 42 °C fermentieren.